Prague-Vienna Connection

  • Bossa Cosa

  • Devil may care

  • Nice Try

  • Vivo Sonhado

Die Prague-Vienna-Connection wurde 2010 von den beiden jungen, talentierten Wiener Jazzkünstlerinnen und zweier alteingesessener Prager Musiker gegründet.

Das Programm beinhaltet Eigenkompositionen & eigene Bearbeitungen von amerikanischen Jazzstandards.

Unter anderem überzeugte das Quartett sein Publikum auf verschiedenen Festivals und Konzerten wie dem Jazzfestival Policka, Horice, Cheb, Prag, beim "Triest Loves Jazz- Festival", beim Jazzveneto in Italien, sowie bei Jazzmatinées im Theater in Winterthur in der Schweiz.

Weitere Konzerte in Spitzenhotels, wie dem Waldhaus Sils Maria / Schweiz, Hotel Belvedere in Scuol / Schweiz, Hotel Imperial in Karlsbad / Tschechien

Die Sängerin und Komponistin Dorothea Jaburek hat sich mit ihrer prägnant-samtigen Stimme in die österreichische Jazzszene gesungen.Ihre Eigenkompositionen und ihre Liebe zum schlicht interpretierten Jazzstandard verbinden sich gekonnt in ihren Programmen.

Die junge, charmante und gediegen bis ungestüm spielende Pianistin Julia Siedl zählt derzeit zu den gefragtesten Newcomern der Wiener Szene und setzt neben ihrer Passion für Althergebrachtes erfrischend neue Impulse.

Dorothea Jaburek  (vocals), Julia Siedl (piano), František Uhlíř (contrabass), Jaromír Helešic (drums)

Termine 2015: siehe unter der Rubrik aktuell